PROPHYLAXE

Vorbeugende, zahnerhaltende Maßnahmen sind ein wichtiger Baustein unserer Patientenbetreuung. Unsere kleinen Patienten liegen uns dabei besonders am Herzen. Insbesondere unsere Prophylaxeexpertinnen Christina Matthes und Nicole Türk helfen Ihren Kindern, von klein auf ein Bewusstsein für Zahnerhaltung und Mundhygiene zu entwickeln, damit „Löcher“ gar nicht erst entstehen.
Dazu gehören neben einem altersgerechten und angepassten Zahnputztraining auch eine Ernährungsberatung, das regelmäßige Fluoridieren der Zähne und die Versiegelung tiefer Furchen und Grübchen in den Zähnen. Möglich ist auch die Bestimmung des ganz persönlichen Kariesrisikos, an die die Individualprophylaxe dann entsprechend angepasst wird.
Die meisten Leistungen werden dabei bis zum 18. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen. Regelmäßige Prophylaxe ist aber auch nach dem 18. Lebensjahr wichtig, um die Zähne bis ins hohe Alter gesund zu erhalten, die Lebensdauer aufwändiger Restaurationen zu verlängern oder das Ergebnis einer Parodontitisbehandlung zu stabilisieren. Ziel der „professionellen Zahnreinigung“ sind dabei insbesondere die Zahnzwischenräume, die aus den verschiedensten Gründen nur schwer optimal zu reinigen sind. Aber auch Tee, Kaffee, Rotwein oder Rauchen hinterlassen Ihre Spuren: die Oberfläche der Zähne fühlt sich „stumpf“ an, ideale Voraussetzungen für die Anheftung von Bakterien. Zahnfleischentzündungen und/oder Karies sind die späteren Folgen. Durch eine professionelle Zahnreinigung wird der gefährliche Biofilm zerstört, die anschließende Politur erschwert das Anheften neuer Bakterien. Strahlende Zähne und ein frischer Atem sind zusätzlicher Lohn. Durch das Auftragen bestimmter antibakterieller oder fluoridhaltiger Lacke kann die Prophylaxe noch optimiert werden.

WIR BERATEN SIE GERNE !