WURZELBEHANDLUNG | ENDODONTOLOGIE

Die Endodontologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Zahnnervs und dessen Folgen. Bei starken Endzündungen und abgestorbenen Nerven ist die Wurzelkanalbehandlung die letzte Möglichkeit, einen Zahn zu erhalten.
Der Beginn einer Erkrankung äußert sich in der Regel immer mit Schmerzen. Wenn dann sofort mit der zahnärztlichen Behandlung begonnen wird, ist vielfach eine Erhaltung des Zahnnervs möglich.
Wird der Zahnschmerz aber länger anhaltend und ausstrahlend, ist die Entzündung irreversibel und der Nerv muss entfernt werden, um Knochenentzündungen zu vermeiden. Wurzelbehandlungen gehören zu den Schwerpunkten unserer Praxis. Wir arbeiten dabei mit speziellen Geräten zur genauen Feststellung der Wurzellänge und sehr grazilen, maschinell betriebenen Nickel-Titan-Instrumenten, die die Behandlung schneller und sicherer machen. Das Arbeiten mit Lupenbrille und zusätzlicher Lichtquelle gewährleistet das Auffinden auch kleinerer zusätzlicher Wurzelkanäle.
Durch den Einsatz des Lasers in speziellen Fällen können wir in der Regel auch „hoffnungslose“ Zähne mit großen Knochendefekten erhalten und chirurgische Eingriffe vermeiden. Die Behandlung ist dabei völlig schmerzfrei.

WIR BERATEN SIE GERNE!